Warum Märchen?

Diese Seite ist gedacht für Menschen , die sich für Märchen interessieren, die gerne zuhören, wenn erzählt wird und mehr über Märchen und ihre Wirkung wissen wollen. Sie ist aber auch gedacht für Menschen, die eine Märchenerzählerin für eine Veranstaltung suchen – oder vielleicht mit dem Gedanken spielen, selbst mit dem Erzählen anzufangen.
Märchen sind nicht irgendwelche Geschichten, sie sind von der Wortherkunft her kleine Botschaften, Botschaften von Menschen für Menschen, von Generation zu Generation weitergegeben. Märchen erzählen vom Leben, auch von meinem Leben und deinem Leben – vom Leben in all seinen Facetten und oft von der „im richtigen Leben“ so gern verleugneten dunklen Seite eines jeden Menschen. Sie erzählen uns in wunderbaren Bildern wie ein Menschenleben gelingen kann, aber sie zeigen uns gleichzeitig auch, was es scheitern lässt. Sie erzählen von Triumphen und Tragödien – im Großen wie im Kleinen. Sie erzählen vom Tod – ganz selbstverständlich, weil er ja zum Leben dazu gehört. Sie erzählen davon, dass Menschen auch böse sein können, aber sie zeigen auch, wie das Böse überwunden werden kann. Sie zeigen, dass der Weg eines jungen Menschen hinaus ins Leben schwer ist, aber sie machen auch Mut, den Weg trotzdem zu gehen – weil es sich am Ende „lohnen“ wird. Sie erzählen von der Macht der Liebe, die am Ende immer stärker sein wird als alles Böse.
Märchen leisten einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung und sie schaffen Verbindungen zwischen den Menschen, aber sie führen sie auch zu sich selbst und schaffen damit Wege in die eigene Seele. Sie geben Denkanstöße, führen zu Gesprächen von den gehörten Märchen hin zu den Menschen, die zugehört haben, denn jeder nimmt ein Märchen anders auf, je nach Biographie und Lebenssituation und der Bereitschaft, sich auf die Botschaft gerade dieses Märchens einzulassen – und so hört letztlich jeder sein ganz eigenes Märchen.
Märchen sprechen in farbigen und sehr lebendigen Bildern zu uns und in Ursymbolen, die alle Menschen in ihrer Tiefe „verstehen“ können, ohne dass ihnen das wirklich bewusst wird und deshalb können Märchen jeden Menschen erreichen, wenn sie passend ausgewählt werden.
Märchen sind voller Wahrheit und Lebensweisheit – und voller Überraschungen! Man denkt, man hört eine Geschichte von irgendwelchen Menschen aus uralter Zeit – und plötzlich fühlt man sich, als wäre man dieser Held oder diese Heldin in diesem Augenblick selbst …. Und schon ist man ganz bei sich – und trotzdem immer noch in der Geschichte. Für diesen Augenblick vergisst man die Zeit und alles um sich herum. Und das gilt auch für die Erzählerin. Ist das nicht wunderbar?

Wald